Der moderne Fußball stellt die Akteure im Amateurbereich zunehmend vor Herausforderungen. Neben dem technisch-taktischen Bereich, steigen mit einem schneller werdenden Spiel insbesondere im athletischen Bereich die Anforderungen und Erwartungshaltungen an Spieler und Trainer. Vereinsverantwortliche und Sponsoren sind trotz oftmals mangelnder Unterstützung der „Basis“ darum bemüht die bestmögliche Infrastruktur für ein professionelles Training und eine entsprechende Entwicklung bereitzustellen.

Wir haben uns gemeinsam mit Trainern, Spielern, Vereinsverantwortlichen an einen Tisch gesetzt, um ein Konzept zu entwickeln, mit welchem wir Amateurvereine dabei unterstützen, diesen Herausforderungen gerecht zu werden. Hierbei haben sich insbesondere die nachfolgenden Probleme herauskristallisiert: 

  • Mangelnde Infrastruktur für professionelles Kraft- und Athletiktraining
  • Fehlendes Fachwissen im Bereich Kraft- und Athletiktraining
  • Fehlende, kostengünstige Weiterbildungsmöglichkeiten für Trainer
  • Eingliederung in den laufenden Trainingsbetrieb
  • Reduzierte finanzielle Ressourcen

Unsere Lösung: Outdoor Gain – funktionelle Ganzkörperkräftigung im Kompaktformat am GainCube. Mit diesem Kursformat bieten wir

  • Eine temporäre und studiogleiche Infrastruktur, unmittelbar auf dem Vereinsgelände, mit unserem mobilen Fitnessstudio GainCube 
  • Theoretische Vermittlung von Fachwissen und Trainingsempfehlungen im Bereich Athletiktraining
  • Praktische Durchführung von Trainingseinheiten inkl. Technikschulung 
  • Bezuschussung und Kostenminimierung durch alle gesetzlichen Krankenkassen 
  • Ein qualitätsgesichertes Konzept nach dem deutschen Standard Prävention 
  • Trainingsplanung und -durchführung durch Spezialisten (Sportwissenschaftler o.ä.) 

OUTDOOR GAIN –
DER KOMPAKTKURS

  1. Beschreibung
  2. Ziele
  3. Inhalte
  4. Mehrwerte und Alleinstellungsmerkmal
  5. Kosten und Abrechnung
  6. Stimmen
  7. Kontakt

Beschreibung

Der Kurs vermittelt an zwei Tagen in jeweils 4 Einheiten á 45 Minuten je Tag grundlegende Wissensbestände, um funktionelles Training langfristig und erfolgreich in den Trainingsbetrieb einzubauen. Hierbei werden einerseits grundlegende trainingswissenschaftliche Prinzipien erklärt und andererseits in enger Theorie-Praxis Verknüpfung das Training direkt durchgeführt. Um Überbelastungen zu vermeiden werden in jeder Kurseinheit unterschiedliche Muskelgruppen gekräftigt. Dem Programm liegt ein nachhaltiger Ansatz zu Grunde, das heißt, die Inhalte werden in einer engen und im Alltag umsetzbaren Methodik vermittelt

Ziele

Die Teilnehmer erwerben alltagsrelevante Kompetenzen, um ihre Fitness aktiv zu fördern. Kernziel des Programms ist die Kräftigung der gelenkstabilisierenden Muskulatur unter Berücksichtigung von Körperwahrnehmung und Haltungsschulung sowie der umgebenden Verhältnisse. 

  • Das Trainingskonzept beinhaltet ein Programm aus muskulärer Kräftigung, Förderung der Beweglichkeit, Koordinationsschulung, Verbesserung der Ausdauer und Förderung der Entspannungsfähigkeit sowie der Aktivität
  • Die Übungsauswahl verhilft zu einem Ausgleich von Asymmetrien sowie neuromuskulären Dysbalancen und Minderung von Fehlbelastungen.
  • Die Rekonditionierung der Gelenkmuskulatur erfolgt, um Beschwerden vorzubeugen. Fokus liegt hier auf der gezielten Reduktion der funktionellen und strukturellen Atrophie als Kernursache des unspezifischen Gelenkschmerzes.
  • Mobilitäts- und Dehnübungen sorgen dafür, dass der Verkürzung bestimmter Muskelgruppen entgegengewirkt wird.
  • Die Teilnehmer/innen erlernen, den eigenen Körper bewusst wahrzunehmen. Durch gezielte Übungen zur Körperwahrnehmung, wird die Steuerung von Bewegungsabläufen verbessert.

Inhalte

Der Kurs ist wie folgt aufgeteilt: Informationsvermittlung, Aufwärmen, Hauptteilt, Abwärmen, Abschluss und Ausklang. Alle Phasen sind im Sinne der Kursziele miteinander verknüpft. 

Methodisch erfolgt die Vermittlung des Wissens und des Bewegungsverhaltens u.a in didaktischer Form, mit Partneraufgaben, gezielter Reflexion und durch Korrekturen und Feedback der Kursleiter. 

Mehrwert & Alleinstellungsmerkmal

Wir schaffen eine temporäre studiogleiche Infrastruktur auf Ihrem Sportgelände. Trainieren wie die Profis – mit dem GainCube, dem kleinsten mobilen Fitnessstudio der Welt. Der Preis für den GainCube ist in der Kursgebühr inbegriffen 

Qualitätsgesicherte Konzepte nach dem deutschen Standard Prävention und eine Bezuschussung aller gesetzlichen Krankenkassen von bis zu 100% der Kursgebühr pro Teilnehmer! 

Kosten und Abrechnung

Die Kursgebühr pro Teilnehmer beträgt 119€. Für eine Bezuschussung der Kursgebühr muss der Teilnehmer mindestens 80% des Kurses anwesend gewesen sein. 

Wir bieten Teilnehmern / Vereinen 2 Möglichkeiten der Abrechnung

1. Der Spieler / Verein tritt in Vorleistung – nach erfolgreich absolviertem Kurs stellen wir den Teilnehmern eine Teilnahmebescheinigung aus und die Krankenkasse überweist ihre Bezuschussung direkt auf das Teilnehmerkonto zurück. 

2. Wir wickeln die Erstattung der Kosten mit der Krankenkasse über eine Abtretungserklärung der Teilnehmer im Nachgang ab. Das bedeutet: keine Vorleistung, kein organisatorischer Aufwand!

Stimmen

Mit Hilfe des Teams von GainCube wir nicht nur wertvolle theoretische und praktische Tips für die Integration von Kraft- und Athletiktraining in den Trainingsalltag erhalten, sondern konnten für unsere Mannschaft ein echtes Highlight in die Vorbereitung integrieren.

Thomas Löther – U17 Trainer, FC Erlensee

Eine spitzen Ergänzung zum regulären Trainingsbetrieb. Wir mussten uns um nichts kümmern und konnten unter professionellen Bedingungen direkt auf dem Sportgelände arbeiten.

Cheftrainer, FSV Bad Orb

Kontakt

Per Email an info@gain-cube.de oder telefonisch unter 0173/4359318